• Home
  • Hochseekreuzfahrten

Hochseekreuzfahrten

Hochseeschiff vor Anker

 

Hochseekreuzfahrten sind die am stärksten boomende Branche in der Touristik. Im Jahr 1985 verzeichnete die Branche 2,2 Mill. Passagiere. Zwischen den Jahren von 1989 und 2000 stiegen die weltweiten Passagierzahlen von 4 Mill. auf nahezu 10 Mill. Passagiere. Dieser Wachstumsboom setzte sich im 21. Jahrhundert fort und hat heute ein Passagiervolumen von beinahe 20 Millionen Kreuzfahrern weltweit erreicht. Dabei hat sich die Zahl der Passagiere allein in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Vorreiter für diese Entwicklung ist seit Jahren unangefochten der US-amerikanische Markt. Mit 13,5 Mill. Passagieren jährlich ist er mit Abstand der größte Quellmarkt und wird dies auch bleiben, denn innerhalb der nächsten drei Jahre besteht bei 51 Mill. Amerikanern der Wunsch, eine Kreuzfahrt zu unternehmen.

Auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt sind die Entwicklungstendenzen ähnlich positiv. Hier liegt das aktuelle Passagieraufkommen bei 4,4 Mill. Personen. Dabei belegt Großbritannien mit nahezu 1,5 Mill. Passagieren den ersten Platz in Europa, gefolgt von Deutschland mit 1 Mill. Hochseekreuzfahrern. Somit ist der deutsche Kreuzfahrtmarkt nach Großbritannien der drittgrößte Quellmarkt.

 

Quellmärkte

Quellmärkte weltweit nach Passagieranteilen